Willkommen zu www.rachut.de

Page
Menu
News
You are here:   Home > Vortrag

Vortrag

 

Ellen und Siegfried Rachut

Sexuelle Gewalt: Warum schweigen die Opfer?

Ein interaktiver Vortrag, dargestellt aus der Sicht eines Opfers und des begleitenden Helfers



  Das

Wort ist

ein Stein. Der

Stein lebt. Er drückt.

Erdrückt das Wort. Das

Wort lebt. Der Stein ist ein Wort.

 

(Beate Assmann)

______________________________________________________________________________________

 

Außenstehende fragen sich oft:

Warum haben sie nichts gesagt? Warum haben sie sich keine Hilfe geholt? Es gab doch mit Sicherheit eine Mutter oder eine Großmutter, einen verständnisvolle Lehrer, eine liebevolle Nachbarin oder eine Freundin.

 

Betroffene denken:

Ich habe nichts gesagt, nur still gehalten, mitgemacht, niemanden um Hilfe gebeten. Also ist das schlimme Geschehen allein meine Schuld. Ich schäme mich zu Tode, und will auf keinen Fall, dass meine Familie, Freunde oder Kollegen davon erfahren.

 

NEIN !

Täter und Täterinnen schaffen es mit subtilen Mitteln und krimineller Energie, dass sich diese Vorurteile festsetzen. Der interaktiv gestaltete Vortrag soll Hintergründe aufdecken, Verständnis schaffen - also dazu beitragen, Vorurteile und Schuldgefühle abzubauen.

Ellen Rachut als Betroffene und ihr Mann Siegfried Rachut werden diese Probleme aus kompetenter Sicht beleuchten. Schon seit vielen Jahren engagieren sie sich in verschiedenen Veranstaltungen zum Thema sexuelle Gewalt.



Inhaltliche Schwerpunkte:

Warum können sich Betroffene sexueller Gewalt keine Hilfe holen?

  1. Zwei Beispiele (aus der Sicht eines Außenstehenden und der einer Betroffenen)

  2. Was trägt die Gesellschaft dazu bei?

            (z. B. Rolle der Medien, der Kirche, der Erziehung)
  1. Was tragen Täter und Täterinnen dazu bei?

            (z. B. Taktik und Sichtweise der Täter)
  1. Wie gehen Opfer damit um?


Honorar

250 €  (+ Fahrtkosten und evtl. Übernachtung)

 

 

 

 

 

 

 


 

 

« prev  |   top  |   next »
Page
Menu
News
Page
Menu
News

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login